Blatt Zeichnen: In 5 Schritten ein herbstliches Ahornblatt zeichnen

Herbst Blatt zeichnen - Ahornblatt

Hier bekommst du eine Schnitt für Schritt Anleitung zum Zeichnen von einem herbstlichen Blatt. Für die Zeichnung wurden ein Bleistift und Buntstifte verwendet.

Hier verwenden wir als Vorlage ein Ahornblatt. Diese Blätter verfärben sich im Herbst besonders schön. Daher sind sie immer ein tolles Herbst-Motiv. Ein Grund mehr davon auch mal eine Zeichnung zu erstellen.

Blatt zeichnen Download

Newsletter und Blatt zeichnen Anleitung als kostenloses PDF 

Abonniere unseren Newsletter und du bekommst eine Anleitung zum Zeichnen von einem Blatt als ausdrucksbares Dokument per E-Mail zugeschickt. 

Vorlage für die Blatt Zeichnung

Als Vorlage nutzen wir das folgende Foto. In diesem besitzt das Ahornblatt eine schöne herbstliche Färbung. Durch die Sonne entsteht auch ein sehr klarer Schatten, den wir später auch einzeichnen können.

Herbst Motiv Blatt
Blatt Vorlage anklicken, um diese in voller Größe herunterzuladen

Nutze einfach dein Tablet oder Smartphone, um die Vorlage stets neben deiner Zeichnung zu haben. Wenn du diese ausdrucken möchtest, versuche etwas besseres Papier zu nutzen, damit die Farben deutlich zu sehen sind.

Benötigte Zeichenmaterialien

Für die Zeichnung nutzen wir einen Bleistift für die Skizze und Buntstifte zum Ausmalen des Blattes. Nutze auch ein Taschentuch oder etwas Küchenpapier, um die Farben im Blatt später etwas zu verwischen. Hier sind die genauen Materialien, die in diesem Beispiel genutzt wurden:

  • Dickeres Zeichenpapier (am Tisch fixiert)
  • 7B Bleistift für die Skizze (weich und damit einfach zu radieren)
  • Buntstifte in Gelb, Orange, Rot und Schwarz
  • Radiergummi
  • Taschentuch oder Küchenpapier (zum Verwischen)

Blatt zeichnen Schritt für Schritt Anleitung

In dieser Anleitung bekommst du Schritt für Schritt gezeigt, wie du die Zeichnung vom Ahornblatt erstellst.

Blatt zeichnen Video

Wie immer gibt es passend zur Anleitung auch ein umfangreiches Video-Tutorial. Einfach Video abspielen und direkt mitzeichnen.

Hinweis: In diesem Video wurden einige Stellen stark beschleunigt, um dir dir Möglichkeit zu geben, sich diese Anleitung schnell anzuschauen. Diese Zeichnung nimmt durchaus mehr Zeit in Anspruch. Nimm dir also etwas Zeit und genieße das Zeichnen!

Vorbereitung: Papier und Stifte

Da hier mit Buntstiften gezeichnet wird, wurde ein einzelnes Blatt aus dem Zeichenblock herausgerissen und auf einem Tisch mit Malerklebeband fixiert. Damit verhindert man, dass die Buntstiftstriche sich auf die folgenden Blätter im Zeichenblock durchdrücken. Die Fixierung verhindert nervige Knicke im Blatt beim Zeichnen oder Radieren. Das Malerklebeband lässt sich dabei sehr einfach wieder vom Blatt entfernen.

Blatt auf dem Tisch fixieren
Blatt auf dem Tisch fixieren

Damit du die passenden Buntstifte für die Zeichnung verwendest, kannst du diese auf einem separaten Blatt mal kurz austesten. Zeichne dabei einfach ein Kästchen mit einem Buntstift intensiv aus und vergleiche diesen mit deiner Vorlage. Wenn die Farben teils übereinstimmen, lässt sich der Buntstift gut für die Zeichnung verwenden. Mit dieser Methode kannst du dann alle passenden Buntstifte für deine Zeichnung heraussuchen. In der Übung wurde sogar immer die Nummer des Stiftes neben die Farbe geschrieben, damit man diesen einfach wiederfindet.

Buntstiftfarben auf einem Blatt testen
Buntstiftfarben auf einem Blatt testen

Schritt 1: Skizze vom Blatt erstellen

Nun wird die Skizze von dem Ahornblatt erstellt. Achte darauf, dass du mit einem weichen Bleistift (im Beispiel 7B) einzeichnest, damit sich diese später gut radieren lassen.

Zeichne zunächst die Konturen des Blattes und des Schattens ein. Erfasse auch grob die Struktur des Blattes.

Blatt mit einem Bleistift skizzieren
Blatt mit einem Bleistift skizzieren

Versuche die Striche nur sehr leicht einzuzeichnen, so das diese gerade so zu sehen sind. Wenn du einige Striche zu hart eingezeichnet hast, dann radiere hier noch etwas.

Schritt 2: Gelb einzeichnen

Beim Ausmalen des Blattes arbeiten wir uns von den hellen zu den dunklen Farben vor. Wir fangen dabei mit Gelb an.

Nutze nun deinen gelben Buntstift, um die gelben Bereiche des Blattes einzuzeichnen. Richte dich dabei einfach nach deiner Vorlage.

Gelbe bereiche zurerst ausmalen
Gelbe bereiche zurerst ausmalen

Wenn du mehrere Gelbtöne zur Verfügung hast, dann zeichne nun auch die etwas dunkleren gelben Bereiche ein.

Dunklere gelbe Bereiche des Blattes ausmalen
Dunklere gelbe Bereiche des Blattes ausmalen

Schritt 3: Orange einzeichnen

Nun starten wir mit den orangenen Bereichen und malen nun diese aus. Hier kannst du nun auch flächendeckend zeichnen. Die nächsten Farben werden wir dann einfach über den orangenen Bereich auftragen.

Orangene Bereiche ausmalen
Orangene Bereiche ausmalen

Tipp: Sollte das Orange noch nicht intensiv genug sein, kannst du die Farbe nochmal mit etwas Gelb ergänzen. Denn dadurch wirken die orangenen Flächen dann noch knalliger.

Orange durch Gelb stärker hervorheben
Orange durch Gelb stärker hervorheben

Achte auf die Struktur des Blattes und versuche diese durch die orangenen Bereiche noch weiter zu unterstützen.

Nutze nun das Küchenpapier oder ein Taschentuch, um harte Übergänge in deiner Zeichnung, die du gerne etwas weicher gestalten würdest, zu verwischen.

Tipp: Wenn du noch etwas unsicher hinsichtlich dieser Wischtechnik bist, dann probiere diese auf einem separaten Blatt nochmal aus. Das zeigt dir auch, wie gut sich deine Buntstifte verwischen lassen.

Schritt 4: Rot einzeichnen

Nun kommen wir zu den Rottönen. Nimm also deine roten Stifte zur Hand und zeichne nun die roten Bereiche in deiner Zeichnung ein.

Rote Bereiche ausmalen
Rote Bereiche ausmalen

Auch hier kannst du dann die Wischtechnik nutzen, um harte Übergänge etwas weicher zu gestalten.

Mit Taschentuch oder Küchenpapier Farben verwischen
Mit Taschentuch oder Küchenpapier Farben verwischen

Lass deine Vorlage immer neben deiner Zeichnung liegen. So kannst du diese stets mit deiner Zeichnung abgleichen und die roten Bereiche auch so einzeichnen, dass diese die Struktur des Blattes unterstützen.

Dunkelroten Bereiche einzeichnen
Dunkelroten Bereiche einzeichnen

Damit hast du dann das Blatt an sich komplett gezeichnet und es fehlt jetzt lediglich der Schatten, den wir dann im nächsten Schritt einzeichnen werden.

Schritt 5: Schwarz einzeichnen

Der Schatten ist in unserer Vorlage recht intensiv, so dass du diesen einfach mit einem sehr intensiven Schwarz einzeichnen kannst. Nimm also deinen schwarzen Buntstift und zeichne nun den Schatten entsprechend deiner Skizze ein.

Schatten des Blattes mit Schwarz ausmalen
Schatten des Blattes mit Schwarz ausmalen

Zeichne das Schwarz ruhig sehr intensiv ein, so dass auch ein sehr starker Kontrast in der Zeichnung entsteht. Denn der Kontrast zwischen den Farben und dem Schatten macht diese Zeichnung auch so besonders.

Fertige Zeichnung von einem herbstlichen Ahorn-Blatt
Fertige Zeichnung von einem herbstlichen Ahorn-Blatt

Deine Zeichnung von dem herbstlichen Ahornblatt ist nun fertig. Du kannst diese jetzt einfach zur Dekoration nutzen. Vergiss nicht deine Zeichnung zu signieren und rahme diese auch ein. Dadurch wirkt diese noch schöner und du kannst diese perfekt irgendwo aufhängen.

Zeichne jetzt weitere Motive

Nutze jetzt weitere herbstlichen Motive, um weitere Blätter zu zeichnen. Hier sind einige Vorlagen, die du dafür nutzen kannst. Weitere herbstliche Motive bekommst du in den üblichen Bildportalen.

Starte jetzt auch einen Zeichnen lernen Kurs. Hier haben wir für dich bereits mehrere Kurse, in denen du entweder in das Zeichnen einsteigen oder dich in einem bestimmten Gebiet vertiefen kannst.

Zeichnen Lernen Kurs Anfänger

Skizzen Kurs

Menschen Zeichnen Kurs Master

Perspektiven Zeichnen lernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeichnen Lernen Kurs Anfänger

Schnell Zeichnen Lernen:
Kurs mit vielen Übungs-Videos und einem eBook hier!