Bleistiftzeichnung einfach und schnell erstellen

Bleistiftzeichnung Einfach

Die schnellste und einfachste Art eine Zeichnung zu erstellen, ist mit dem Bleistift. Du hast ihn garantiert irgendwo griffbereit und kannst sofort starten, deine kreativen Ideen zu Papier zu bringen. Und wenn ein Detail doch nicht so aussieht wie es sein wollte – kein Problem – du radierst es einfach weg und startest neu.

Bleistift als Allrounder zum zeichnen

Der Bleistift ist ein Allrounder beim Zeichen. Je nach Art des Bleistifts und der angewendeten Technik ist nahezu alles möglich, solange es nicht bunt werden soll. Wenn du dich näher mit dem Medium Bleistift und seinen Anwendungsmöglichkeiten beschäftigst, wirst du erstaunt sein, was alles möglich ist. Dieser simple Stift ist so vielfältig wie kaum etwas anderes.

Skizze mit dem Bleistift erstellen

Eine Skizze ist meist auch eine einfache Bleistiftzeichnung und dient dir dazu, eine Idee in kürzester Zeit festzuhalten. Nutze dafür dein Skizzenbuch und halte deine Ideen fest. eine Skizze kann sehr einfach oder sehr detailliert ausfallen. Es kommt lediglich darauf an, wie viel Zeit du in die Details der Skizze investierst.

Beispiele für einfache Bleistift-Skizzen

Hier sind einige Beispiele von Bleistift-Skizzen, die dich inspirieren sollen. Wie du leicht erkennen wirst, können diese unterschiedliche Detaillierungsgrade haben.

Nimm also deinen Bleistift in die Hand und Skizziere drauf los. Und wenn du gerade mal keine Idee hast, was du zeichnen sollst, haben wie hier noch ein weiteres Video, das dich auf neue Ideen bringen wird.

Video: Kreative Bleistiftskizzen erstellen

Hast du was komplett neuen und kreatives skizzieren können? Super!

Dann lass uns mal schauen, wie wir deine Bleistiftzeichnungen noch weiter verfeinern können.

Schneller Zeichnen lernen als die Schule erlaubt!

Video-Kurs und eBook mit denen du noch schneller Zeichnen lernst. Wissen, Übungen und Video-Tutorials lassen dich sofort durchstarten!

 

Mit Grundformen schneller zur ersten Bleistiftzeichnung

Du hast einen Bleistift in der Hand und ein leeres Blatt vor dir liegen. Dann lass uns loslegen und dich in die Welt des Zeichnens entführen.

Zu Beginn solltest du dich an den Grundformen versuchen. Wenn du eine gerade Linie ziehen kannst und dir ein Kreis auch halbwegs gelingt, dann ist das schon mal super. Wenn du noch am Anfang deines Hobbys stehst, ist es für deinen Erfolg sinnvoll, wenn du zunächst als Übung einfache Formen und Linien zeichnest. Beginne mit geraden und gebogenen Linien und erweitere dein Repertoire über Dreiecke, Vierecke, Fünfecke, Kreise und Ovale.

Wenn du dann noch in jedem Motiv die Grundformen erkennst und es auf diese aufbrechen kannst ist das der erste Schritt zu deiner gelungenen Zeichnung. Aber mehr dazu im folgenden Video.

Video: Bleistiftzeichnungen auf Basis von Grundformen

Wie du in diesem Video festgestellt hast, bieten dir die Grundformen eine sehr große Unterstützung beim Zeichnen. Sie sind deine Stütze, wenn es um den Aufbau und die grobe Skizze geht.

Probieren wir doch noch einige Übungen aus und zeichnen mal eine Maus und einen Schwan.

Video: Einfache Bleistiftzeichnung Maus

Video: Einfache Bleistiftzeichnung Schwan

Hast du die ersten Übungen abgeschlossen? Super!

Du kannst jetzt also Bilder in Grundformen zerlegen und diese auf diese Art sehr einfach nachzeichnen.

Radieren bei Bleistiftzeichnungen ist erlaubt und erwünscht

Der große Vorteil einer Bleistiftzeichnung besteht in der Möglichkeit zu korrigieren. Entweder weil ein Detail nicht ganz so geworden ist wie ursprünglich gedacht, oder weil jede Zeichnung ein fließender Prozess ist. Das ist besonders für Anfänger sehr praktisch. Daher sollte neben deinem Bleistift immer auch ein Radiergummi liegen.

Die Vision, die du zu Beginn deiner Zeichnung vor Augen hattest wird sich während du zeichnest vielleicht ändern oder variieren. Bei einer Bleistiftzeichnung stellt das kein Problem dar. Du musst nicht komplett neu beginnen, sondern kannst einfach radieren und den betreffenden Bereich überarbeiten.

Benutze ein möglichst farbloses Radiergummi, das dazu auch noch etwas weicher ist. Teste dieses vorher und achte darauf, dass es die Striche radiert und nicht verschmiert.

Schneller Zeichnen lernen als die Schule erlaubt!

Video-Kurs und eBook mit denen du noch schneller Zeichnen lernst. Wissen, Übungen und Video-Tutorials lassen dich sofort durchstarten!

 

Bleistiftzeichnung detaillieren

Du konntest jetzt bereits einige Motive zeichnen. Damit diese noch realistischer wirken müssen nun Schatten, Licht und Tiefe her. Durch diese Details wird die Zeichnung lebendiger. Um deiner Zeichnung mehr Leben einzuhauchen gibt es Schraffuren. Mit diesen definierst du im Bild die dunklen Bereiche und die genauen Übergänge zwischen Schwarz und Weiß.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du eine Schraffur zeichnen kannst. Wenn du einen Druckbleistift nutzt oder mit einem frisch angespitzten Bleistift malst, dann kannst du am besten die normale Schraffur oder Kreuzschraffur nutzen. Willst du aber weichere Übergänge, dann solltest du die flache Seite des Stiftes nutzen und Schummern oder die Schraffur verwischen.

Strichschraffur und Kreuzschraffur mit Bleistift gezeichnet

Schraffur 05 Strichabstand

Schummern mit der flachen Seite eines Bleistiftes

Schraffur 04 Schummern

Verschiedene Bleistifte nutzen

Um deine Zeichnung genau so zu gestalten, wie sie vor deinem inneren Auge existiert empfiehlt es sich in der Regel, verschiedene Bleistifte zu benutzen. So kannst du die einzelnen Details besser darstellen und herausarbeiten.

Bleistifte mit unterschiedlichen Härten nutzen

Für den Start und deine erste Bleistiftzeichnung benötigst du eigentlich nur einen ganz normalen Bleistift oder einen Druckbleistift. Für den normalen Bleistift wirst du auch einen passenden Anspitzer brauchen. Der klassische Druckbleistift muss mit den entsprechenden Minen gefüllt werden, die du nochmal extra nachkaufen kannst. Hier kommt es am Anfang rein auf deine Vorliebe an.

Bleistift und Druckbleistift zum Zeichnen lernen

An sich kannst du hier mit einem gängigen Bleistift anfangen. Nimm einfach einen HB Stift, der in jedem Haushalt zu finden ist. Schon kann es losgehen!

HB ist die meist verbreitete Art von Bleistiften. Diesen Stift findest du in jedem Federmäppchen. Grundsätzlich kannst du also auch mit einem einfachen HB-Bleistift anfangen und damit ganz normal Zeichnen lernen.

Wenn du aber detailliertere Bleistiftzeichnungen erstellen möchtest und dein Können ausbauen willst, solltest du dir ein Set mit Bleistiften unterschiedlicher Härten holen. Die Preise für solche Sets sind auch wirklich überschaubar.

Gehen wir noch kurz auf harte und weiche Bleistifte ein. Du hast ja schon mal öfters auf einem Bleistift die beiden Buchstaben HB bemerkt. Diese Buchstaben bezeichnen die Härte eines Bleistiftes.

H steht für einen harten Stift, mit dem man eher hellere Striche zeichnen kann. B steht hingegen für einen weichen Stift, mit dem man dunklere Striche zeichnen kann. Die Nummern geben an, wie hart oder weich dieser ist. Eine höhere Zahl bedeutet härter oder weicher.

HB harte und wichen Bleistifte im Vergleich

Schnapp dir also jetzt deinen Bleistift und fange an zu zeichnen! Zeichne alles was du siehst. Zeichne deine Ideen auf. Kombiniere unterschiedliche Stile miteinander und lass deinen Bleistift über das Papier gleiten!

Beispiele für einfache Bleistiftzeichnungen

Um dich noch etwas zu inspirieren, haben wir für dich einige Bleistiftzeichnungen zusammengestellt. Hier ist eine kleine Übersicht über einige einfache Zeichnungen, die mit dem Standard-Bleistiften erstellt wurden.

Videos von der Entstehung von einfachen Bleistiftzeichnungen

Und damit du es auch live miterleben kannst, wie Bleistiftzeichnungen entstehen, sind hier noch einige Videos. Hier wurden mehrere Bleistiftzeichnungen live mitgeschnitten. Lass dich also inspirieren!

Schnell und einfach mit einem Bleistift Zeichnen lernen

Nutze auch unseren Zeichnen lernen Kurs für Anfänger und starte so richtig durch. Hier lernst du deine Bleistiftzeichnungen zu erstellen und diese zu detaillieren.

Kann ich mit meinem Bleistift auch an dem Online-Kurs teilnehmen?

Natürlich!

Deinen Bleistift und einige weitere Blätter Papier reichen aus! Der Kurs beinhaltet über 50 Videos mit Übungen, die du alle mit einem einfachen Bleistift mitmachen kannst.

Neben den Video-Übungen beinhaltet der Zeichnen lernen Online-Kurs für Anfänger auch ein eBook, in dem du mit den Grundlagen des Zeichnens vertraut gemacht wirst. Alles in einem ein Rundum-Sorglos-Paket für deinen schnellen Einstieg!

Wenn du immer noch nicht überzeugt bist, dann schau dir das folgende Video an, in dem der Kurs nochmal im Detail vorgestellt wird.

Das lernst du dann in unserem Zeichnen lernen Online-Kurs für Anfänger:

  • Wie wirklich jeder Zeichnen lernen kann
  • Welche Zeichenwerkzeuge zu deinem Zeichenstil passen
  • Wie du deinen Platz zum Zeichnen wählst
  • Wie du kreatives Denken entwickelst
  • Welche einzelnen Zeichenschritte es gibt
  • Wie du 2D Grundformen zeichnest
  • Wie du alle Grundformen auch in 3D zeichnest
  • Schraffuren und wie du diese anwendest
  • Perspektiven und wie du perspektivisch zeichnest
  • Licht und Schatten in deinen Bildern
  • Wie du Bilder oder Fotos nachzeichnest

Klicke jetzt auf den Button und starte deinen Weg in die Welt des Zeichnens!

Hier klicken und Zeichnen lernen

 

Wir freuen uns auf deine tollen Bleistiftzeichnungen!

 

Bleistiftzeichnung einfach Tipps Pin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schnell Zeichnen Lernen:
Kurs mit vielen Übungs-Videos und einem eBook hier!