Diese 7 Tipps bringen dich beim Zeichnen weiter

Starte jetzt und zeichne

Zeichnen ist deine persönliche Auszeit, in der du dich entspannen und deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst. Du kannst die Welt um dich herum vergessen und dich einfach dem Flow hingeben. Manchmal fehlt dir zu diesem unbeschwerten zeichnen vielleicht die Inspiration, der Auslöser, um dich vom Alltag zu lösen und einfach zu beginnen. Wir geben dir Tipps, wie du ins zeichnen hineinfindest.

1. Starte mit einer 5-Minuten Zeichnung

Besser zeichnen 5-Minuten Zeichnung

Nimm dir für den Anfang nicht zuviel vor. Es ist viel motivierender, wenn du zu Beginn schnell kleine Ergebnisse erzielst und auch eine gewisse Regelmäßigkeit einhältst. Zeichne etwas, was dir Freude bereitet. Konzentriere dich auf Motive, die du schnell zeichnen kannst. Dann fließt der Rest wie von selbst.

2. Integriere zeichnen in dein Leben

Integriere Zeichnen in dein Leben - Zeichnen regelmäßig

Je mehr du zeichnest, desto einfacher wird es dir fallen, tatsächlich täglich eine oder mehrere Zeichnungen zu erstellen. Hier unterscheidet sich zeichnen in keiner Weise von jedem anderen Hobby. Fange mit dem oberen Vorschlag der 5-Minuten Zeichnungen an. Irgendwann wird es zu deiner Gewohnheit werden, täglich etwas zu Papier zu bringen. Du musst also einfach erstmal “reinkommen”.

3. Habe immer dein Skizzenbuch dabei

Skizzenbuch mitnehmen

Vielleicht siehst du unterwegs etwas interessantes oder hast eine gute Idee. Genau an dieser Stelle holst du einfach dein Skizzenbuch raus und hält es auf Papier fest. Es empfiehlt sich Skizzenbücher in unterschiedlichen Größen zu haben. So passt beispielsweise ein DIN A5 Skizzenbuch zusammen mit einem Druckbleistift sehr gut in jede Tasche.

Tipp: Wenn du gerade keine Zeit hast deine Idee umzusetzen, ist das kein Problem. Was hältst du von einer kleinen Ideen- oder Bucketlist am Ende deines Skizzenbuches, auf der du deine eigenen Ideen oder Inspirationen sammelst?

4. Eigne dir eine neue Technik an

Eigne dir eine neue Zeichen-Technik an

Dir neue Techniken anzueignen wird deinen eigenen Stil prägen. Du wirst dich auch nur weiterentwickeln können, indem du neue Sachen ausprobierst. Du wirst überrascht sein, wie viel lebendiger und professioneller deine Zeichnungen wirken, wenn du unterschiedliche Techniken anwendest. Probiere neue Stifte aus, Zeichne mal einen kleinen Comic oder setze dich mal mit dem Thema Perspektiven auseinander, um deinen Zeichnungen mehr Realitätsnähe zu geben.

5. Hör auf dich mit anderen zu vergleichen

Zeichnungen nicht mit anderen vergleichen

Hör auf deinen Zeichnungen mit anderen zu vergleichen. Du zeichnest für dich und um deiner Kreativität Ausdruck zu verleihen. Schönheit liegt wie immer im Auge des Betrachters. Was du da schaffst ist Kunst und diese Kunstwerke kann man nur schwer miteinander vergleichen. Sieh dir lieber deine eigenen Fortschritte an und freu dich über die Verbesserung deiner Techniken und Strichführungen. Konzentriere dich und schaffe einfach deine individuellen und einzigartigen Kunstwerke.

Wichtig ist auch, dass du dir die Kritik der vielen Kunstkritiker da draußen ersparst. Viele kritisieren, ohne selber eine Ahnung von der Materie zu haben. Beachte nur die Meinungen derjenigen, die dir helfen wollen und dich mit ihrer Aussage nach vorne bringen möchten.

6. Schaffe dir ein positives Umfeld wenn du zeichnest

Schaffe dir beim Zeichnen ein Positives Umfeld

Richte dich so ein, das du dich beim Zeichnen gut fühlst. Jeden inspiriert etwas anderes. Das kann gute Musik sein, absolute Stille oder die Geräusche der Natur. Ein aufgeräumter Schreibtisch oder ein Café mit guter Aussicht in einer Metropole. Probiere doch einfach unterschiedliche Orte zum Zeichnen aus und finde heraus welcher davon dich beim zeichnen besonders inspiriert oder glücklich macht.

7. Starte einfach genau jetzt!

Starte jetzt und zeichne

Wenn du diesen Text bis hierhin gelesen hast, bist du eindeutig motiviert, dich ans zeichnen zu begeben. Also schnapp dir Stift und Papier oder dein Tablet und lege los!

Brauchst du Ideen, was du zeichnen sollst. Hier ist eine umfangreiche Liste mit über 50 Ideen.

Starte mit einem unserer Zeichnen lernen Kurse:

Perspektiven Zeichnen lernen Kurs und eBook

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.