Skizzenbuch

Skizzenbücher im Überblick, Bindungsarten und Tipps für den Alltag

Das Skizzenbuch begleitet dich jeden Tag und hilft dir dabei dein zeichnerische Können zu entwickeln. Hier probierst du neue Sachen aus und entwickelst deinen eigenen Stil. Dein Skizzenbuch ist wie ein Tagebuch für deine kreativen Ideen und der richtige Platz für Experimente. Doch welche Arten von Skizzenbüchern gibt es und welches ist das richtige für dich? In diesem Artikel findest du die Antworten auf all diese Fragen.

Wir haben für dich einen passenden Video-Kurs und ein eBook erstellt, in dem alle Skizzen-Arten mit dir geübt werden. Starte jetzt durch!

Zeichenkurs Perspektive

Newsletter & Perspektive Übungen als kostenloser Download (PDF)

Abonniere unseren Newsletter und du bekommst alle Übungen als ausdrucksbares Dokument per E-Mail zugeschickt. Einfach ausdrucken und loslegen.

Was ist ein Skizzenbuch?

Ein Skizzenbuch ist eine gebundenes Buch oder eine Mappe mit leeren Zeichenblättern. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Größen (DIN A5, A4 oder A3), mit unterschiedlicher Bindung und auch mit den verschiedensten Papierarten oder -dicken.

Skizzenbuch

Skizzenbücher Überblick

Skizzenbücher sind in den unterschiedlichsten Größen (DIN A5, A4 oder A3 Hoch- und Querformat) erhältlich. Auch kann man hier zwischen unterschiedlichen Papierarten wählen. Diese unterschieden sich dann in der Struktur und Papierdicke. Hier soll im folgenden zusammengefasst werden worauf beim Kauf eines Skizzenbuchs zu achten ist.

Robustheit

Du willst dein Skizzenbuch überall mit hinnehmen? Egal ob im Auto, im Zug, im Urlaub oder beim Spaziergang, dein Skizzenbuch muss robust genug sein, um alles mitmachen zu können. Ein robuster Einband sorgt dafür, dass dein Skizzenbuch alles mitmacht und deine Skizzen im Inneren nicht zerknittern oder in Mitleidenschaft gezogen werden.

 

Hast du ein Atelier oder ein Platz zum Zeichnen, an dem dein Skizzenbuch keinen hohen Belastungen ausgesetzt ist? Dann muss der Einband auch nicht robust sein und du kannst einfach ein Skizzenbuch mit einer Papierbindung verwenden.

Skizzenbuch unterwegs

Papierdicke

Hier solltest du auf keinen Fall Skizzenbücher mit zu dünnen Papier nutzen. Dafür gibt es auch zwei einfach Gründe:

  • Du willst nicht, dass deine Bleistift- oder Federstriche auf das darunter liegende Blatt übertragen werden. Dadurch können dann Ritzen im Papier entstehen, die dann bei der nächsten Zeichnung zu sehen sind.
  • Du willst auch nicht, dass Tinte oder Farbe durch das Blatt Papier, auf dem du zeichnest durchfeuchten und damit auch auf dem drunterliegenden Blatt zu sehen sind.

Empfehlung zur Papierdicke: 

Wir empfehlen Skizzenbücher mit einer Papierdicke von mindestens 150 g/m². Je dicker das Papier, desto eher vermeidet man die oben genannten Effekte. Wer die Effekte immer noch auftreten, dann einfach ein Blatt Druckerpapier hinter das Blatt legen, auf dem man gerade zeichnet.

Skizzenbuch-Größe

Die Größe des Skizzenbuchs sollte sich an der Verwendungsart ausrichten. Also wo das Skizzenbuch verwendet werden soll.

 

Wenn du das Skizzenbuch nur an deinem Zeichenplatz oder in den heimischen vier Wänden nutzen möchtest, dann kann es auch eines mit größeren Seiten sein (z.B. A3). Dann kannst du auf einer Seite mehrere Skizzen zu einem Thema zeichnen oder einfach eine größere Skizze auf jeder Seite anfertigen.

 

 

Kleinere Skizzenbücher (A4 oder kleiner) sind für die Arbeit im Freien besser geeignet. Hier musst du das Skizzenbuch während der Arbeit in der Regel in der Hand halten, so dass alles größere eher instabil in der Hand liegen würde.



Skizzenbuch Übersicht & Tipps

Die meisten Skizzenbücher sind darauf ausgelegt im Hochformat gehalten zu werden. Es gibt auch Skizzenbücher, die im Querformat genutzt werden. Hier geht es lediglich um deinen Geschmack.

 

Willst du deine Skizzen auf mit deinem Scanner mal digitalisieren? Dann sollte dein Skizzenbuch nicht größer als DIN A4 sein, denn die meisten heimischen Scanner können nur Seiten bis zu dieser Größe scannen. Alternativ kannst du deine Bilder aber auch abfotografieren.

Papierfarbe

Die meisten Skizzenbücher haben weißes Papier. Die Auswahl ist aber auch hier sehr groß und es gibt auch Skizzenbücher mit farbigen Papier.

 

Hier hängt es besonders von deinem Zeichenstil ab, welche Papierfarbe du brauchst. Wenn du also Zeichnungen mit einer eher dunkleren Grundfarbe erstellst, könntest du dir viel Farbe sparen, wenn du bereits ein Papier mit der passenden Grundfarbe wählst. So brauchst du dann nur noch die Schatten- und Lichterfarben hinzuzufügen, um die Skizze zu vervollständigen.

Ein Video-Kurs und eBook für jeden, der seine Skizzen schnell und einfach verbessern möchte. Hier werden die Grundlagen schnell erklärt. Anhand von enthaltenen Übungsblättern und dazugehöriger Video-Tutorials kann mit diesem Kurs wirklich jeder schnell Skizzieren lernen.

 

 

Skizzenbuch-Bindung

Die Bindung der Skizzenbücher kann auch einen Einfluss auf deine Arbeitsweise haben, daher soll diese hier auch mit erwähnt werden. Hier gibt es grundsätzlich drei Typen von Bindungen: 

  • Hartgebunden,
  • Papiergebunden und
  • Drahtgebunden.
Skizzenbuch Arten Bindung

Hartgebunden

Ähnlich wie Hardcover-Bücher sind auch diese Skizzenbücher sehr stabil. Wegen des steifen Einbands sind diese aber auch weniger flexibel einsetzbar. Hier empfiehlt sich ein Test von dem Kauf. Einfach im Laden das Skizzenbuch an verschiednen Stellen öffnen und schauen, ob der Einband flexibel genug ist

Skizzenbuch hart gebunden

Papiergebunden

Diese Skizzenbücher haben kein festes Cover. Der Einband ist kaum mehr als eine dünne Pappe, die das geklebt gebundene Papier im Inneren kaum schützt. Verwende diese am besten nur an deinem Zeichenplatz oder in deinem Atelier.

 

Diese Skizzenbücher sind auch gut für Skizzen geeignet, die man später ausreißen und verschenken oder einrahmen möchte. Denn die Seiten können hier leicht entfernen.

Skizzenbuch Papiergebunden

Drahtgebunden

Diese Skizzenbücher haben keinen gebundenen oder geklebten Buchrücken, sondern sind an einem Ende gestanzt und dann mit einer Drahtspirale zusammengebunden. Die Spirale befindet sich entweder an der Seite oder an der Oberkante. Der Vorteil hier ist, dass man es umklappen kann. Dies nimmt weniger Platz in Anspruch und ist leichter zu halten. Jedoch klickt die Spirale auch gerne, wenn man das Skizzenbuch mal in einer Tasche mitnimmt. 

Skizzenbuch Drahtgebunden

Ein Video-Kurs und eBook für jeden, der seine Skizzen schnell und einfach verbessern möchte. Hier werden die Grundlagen schnell erklärt. Anhand von enthaltenen Übungsblättern und dazugehöriger Video-Tutorials kann mit diesem Kurs wirklich jeder schnell Skizzieren lernen.

 

 

Welches Skizzenbuch ist das richtige?

Dein Skizzenbuch muss deinen Anforderungen genügen. Nimmst du das Skizzenbuch oft mit, dann solltest du dir eher ein DIN A4 oder A5 Skizzenbuch mit einem festen Einband zulegen. Verwendest du es eher zuhause oder in deinem Atelier, dann kannst du auch ein Skizzenbuch mit einer Papierbindung nutzen. Hier können dann auch größere Skizzenbücher bis DIN A3 nutzen.

 

Probiere einfach mehrere Skizzenbücher aus. Teste unterschiedliche Größen und schaue, ob es deinen Anforderungen genügt. Grundsätzlich spricht auch nichts dagegen auch mehrere Skizzenbücher zu besitzen. Eines zum Mitnehmen, ein Skizzenbuch für dein Atelier oder dein Zeichenplatz und ein kleines Skizzenbuch, das du wirklich immer dabei hast.

Skizzenbuch Übersicht