Warum man Comic-Zeichnungen mit blauem Stift skizzieren sollte [Video]

Warum man Comics mit blauem Stift skizziert

Wir haben für dich mal ein kleines Tutorial und eine Erklärung zusammengestellt, warum Comic-Zeichner ihre Bilder oft mit blauen Stiften skizzieren. Passend dazu gibt es auch ein Video.

Werbung:

Warum blaue Stifte zum Skizzieren?

Die Antwort darauf ist ganz einfach: Zum Scannen oder kopieren muss das tuschierte Bild nicht radiert werden.

Skizziert man also ein Bild mit blauen Stiften, also einem hellblauen Buntstift oder einem Druckbleistift mit blauer Miene, dann kann man das Bild einfach mit Tusche oder einem Fineliner nachzeichnen und direkt einscannen. Das Radieren fällt komplett weg.

Also kein zerknittertes Papier mehr oder Schmierereien. Bei einem Schwarz-Weiß-Scan werden die blauen Striche der Skizze einfach vom Scanner ignoriert.

Video mit Erklärung und Tutorial zum scannen von Bildern

Beispiele anhand der Scans

In den Beispielen unten siehst du, dass ein Farb-Scan alle Details erfasst. In einem Scan in Graustufen werden die blauen Linien auch noch erfasst. In einem Schwarz-Weiß-Scan mit der passenden Tonwert-Einstellung werden die blauen Linien überhaupt nicht beachtet und das Bild nur mit den Tusche-Strichen gescannt.

Skizze mit blauen Stiften

Graustufen-Scan der Skizze

Schwarz-Weiss-Scan der tuschierten Zeichnung

Wir hoffen, die Anleitung hilft dir dabei in Zukunft noch besser zu zeichnen und deine Bilder dann zu scannen.

Werbung: