XP-PEN Artist 22R Pro Grafiktablett – Unboxing, Einrichtung und Test [Video]

XP PEN Artist 22R Pro Review Test

Dieses Mal hatten wir die Möglichkeit das XP-PEN Artist 22R Pro Grafiktablett zu testen. Dafür hat uns XP-PEN das Grafiktablet mit Monitor zur Verfügung gestellt. So können wir nicht nur ein erstes Review, sondern auch einen langfristigen Test durchführen.

In diesem Artikel und Video stellen wir dir das Tablet komplett vor und zeigen auch, wie man dieses einrichtet. Auch gibt es direkt zu sehen, wie man damit eine Zeichnung erstellt.

Video: Unboxing, Installation & Test des XP-PEN Artist 22R Pro

Dieses Video beinhaltet den kompletten Test des Tablets inklusive des Unboxing, der Installation der Treiber und der ersten Zeichnung.

Wenn du dich auch für die Tablets von XP-Pen interessierst, dann kannst du dich gerne hier darüber informieren: https://www.storexppen.de/

Hier ist noch ein Gutscheincode, mit dem du die Tablets etwas günstiger bekommst 😉
XPCOOL

XP-PEN Artist 22R Pro Unboxing

Das Tablet wurde mir nur innerhalb weniger Tage in einem stabilen Karton direkt aus dem XP-PEN Store geliefert. Mit der Sendungsnachverfolgung konnten wir immer sehen, wo es sich gerade befindet.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Verpackung
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Verpackung

Im Karton selber ist dann der eigentliche Tablet-Karton enthalten.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Verpackung
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Verpackung

Diese beinhaltet zunächst einen kleineren Karton mit allem Zubehör.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Zubehör
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Zubehör

Neben dem Stromkabel und den USB-C, HDMI oder VGA-Anschlusskabeln, sind auch zwei Stifte und ein Handschuh enthalten. Man wird also definitiv keine weitere Kabel benötigen. Und sollte dir ein Stift mal abhanden kommen oder schlichtweg kaputt gehen, so hat man hier noch einen zweiten direkt dabei.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Zubehör
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Zubehör

Das Tablet ist natürlich sehr gut gepolstert verpackt, so dass der Transport diesem nicht anhaben kann.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Polsterung
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Polsterung

Auch ist das Tablet noch zusätzlich durch eine Folie geschützt.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Folien
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Folien

Und der Bildschirm selber ist gar durch zwei weitere Folien geschützt. Zunächst die Schutzfolie für den Transport und eine Bildschirm-Folie.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Schutzfolie
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Schutzfolie

Zieht man diese erste Schutzfolie ab, so bleibt auf dem Bildschirm noch eine weitere matte Folie drauf. Diese ist als Schutzfolie zum Zeichnen gedacht und soll auch drauf bleiben.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro matte Schutzfolie
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro matte Schutzfolie

Anschlüsse und Standfuß

Das Tablet verfügt natürlich über genügend Anschlüsse:

  • USB-C (im Test verwendet)
  • HDMI
  • VGA
  • 2 x USB
  • Stromanschluss für das mitgelieferte Stromkabel
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Anschlüsse
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Anschlüsse

Der Standfuß ist sehr Stabil und aus Metall gearbeitet. Diese lässt sich Stufenlos verstellen.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Standfuß
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Standfuß

Programmierbare Tasten

Vorne verfügt das Tablet über 20 individuell belegbare Tasten, die man sich dann passend zu seinem Malprogramm einrichten kann. Zusätzlich dazu gibt es noch zwei Drehrädchen (im Bild rot), die man z.B. zum Zoomen nutzen kann.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Tasten
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Tasten

Oben sind noch Menütasten für die Monitor-Einstellungen.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Monitor-Einstellungen
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Monitor-Einstellungen

Mit den Menütasten lässt ich dann beispielsweise die Helligkeit oder der Kontrast einstellen.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Menü
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Menü

Installation der XP-PEN Treiber

Die Treiber für alle XP-PEN Tablets können einfach von der Herstellerseite unter Unterstützung > Herunterladen für die gängigen Betriebssysteme bezogen werden. In unserem Fall erfolgte der Test auf einem Apple Mac Mini mit einem M1 Chip.

XP-PEN Tablet Treiber Download
XP-PEN Tablet Treiber Download

Einmal heruntergeladen müssen diese extrahiert und die Installation gestartet werden. Für die Installation liegt den Treibern auch eine PDF-Anleitung bei, die alles Schritt für Schritt erklärt.

XP-PEN Tablet Treiber Installation
XP-PEN Tablet Treiber Installation

Während der Installation müssen dem Treiber beim einem Mac noch einige Rechte gewährt werden.

XP-PEN Tablet Mac Rechte vergeben
XP-PEN Tablet Mac Rechte vergeben

Sobald die Treiber installiert sind, sollte man nochmal mit dem Stift über das Tablet streifen, damit der Mac einen auch hier nach den passenden Rechten fragt.

XP-PEN Stift Eingaberechte gewähren
XP-PEN Stift Eingaberechte gewähren

Hier in den Einstellungen einfach ein Häkchen für den PenTabletDriver setzen und schon wird auch der Stift erkannt.

Konfiguration der Tablettreiber

Dann startet auch schon die Treibersoftware. Hier kann man dann den Stift konfigurieren. Also wie der Stift auf den Druck reagieren soll und wie die Knöpfe auf dem Stift belegt werden sollen.

XP-PEN Treiber Konfiguration Stift
XP-PEN Treiber Konfiguration Stift

Weiterhin sollte man die Fläche für den Bildschirm entsprechend auswählen, die vom Treiber erfasst werden soll. In unserem Fall war es die Null_2.

XP-PEN Tablet Bildschirm auswählen
XP-PEN Tablet Bildschirm auswählen

Zusätzlich können auch die einzelnen Knöpfe auf der Seite konfiguriert werden. Und wer die Knöpfe für jede Software individuell konfigurieren will, der kann es hier auch tun.

XP-PEN Tablet Knöpfe konfigurieren
XP-PEN Tablet Knöpfe konfigurieren

Stifthalterung anbringen

Mit dabei ist auch eine Stifthalterung, die sich mir einer Schraube an einer der Seiten befestigen lässt. Darin findet der Stift dann seinen Platz, wenn er gerade mal nicht im Einsatz ist.

XP-PEN Stifthalterung anbringen
XP-PEN Stifthalterung anbringen

Erster Test und Eindruck

Jetzt kann auch mit dem Zeichnen begonnen werden. der Stift reagiert sehr gut auf den Druck und es lassen sich sehr filigrane Striche zeichnen.

XP-PEN Test mit einfachen Strichen
XP-PEN Test mit einfachen Strichen

Mit dem Handschuh gleitet die Hand auch sehr gut über das Tablet, so dass hier kein Widerstand entsteht. Auch liegt der Stift sehr gut in der Hand und verrutscht durch die Gummi-Oberfläche nicht.

An der Stelle wurde das Tablet auch direkt mit einer Zeichnung ausprobiert. Beim Zeichnen lässt sich feststellen, dass durch die matte Schutzfolie auf dem Bildschirm der Stift zwar sehr einfach, jedoch auch mit einem kleinen Widerstand über die Oberfläche gleitet. Das fühlt sich in etwas wie mit einem Stift und einem Blatt Papier an, also einfach richtig.

XP-PEN Tablet Test
XP-PEN Tablet Test

Der Curser findet seine Position stets genau unter der Spitze. Wer aber hier diesen etwas anpassen möchte, der kann die Position im Treiber kalibrieren.

Auch wurde der Curser in Echtzeit mit dem Stift gezogen, was auf eine sehr hohe Reaktionszeit hindeutet.

Auch die Auflösung von Full HD ist genau richtig, denn sonst wären teils die Menüs vermutlich etwas kleiner und so bei einem 22 Zoll Tablet schwerer zu nutzen. Höhere Auflösung macht hier nur bei einem größeren Tablet Sinn, den XP-PEN durchaus auch im Angebot hat.

XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Zeichnung
XP-PEN Tablet Artist 22R Pro Zeichnung

An sich kann man hier abschließend sagen, dass dieses Tablet nicht nur sehr genau arbeitet und eine hohe Farbechtheit hat, sondern auch viel Spaß macht. Mit einem integrierten Bildschirm lassen sich die Zeichnungen einfach leichter erstellen. Es macht auch einfach mehr Spaß, die Zeichnung direkt zu zeichnen.

In dem Sinne wünschen wir allen, die sich für dieses Tablet entscheiden viel Spaß beim Zeichnen!

Fragen gerne in die Kommentare eintragen. Wir gehen dann direkt darauf ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.